Русь без границ

RSS News & Links:

Preview Der Wahlkampf zur Bundestagswahl schleppte sich dahin. Die Medien gähnten, dass dieser so langweilig war wie nie zuvor. Das Ergebnis und die Nachwehen der Wahl überraschten. Die AfD wurde drittstärkste Kraft und eine Pressekonferenz der AfD zur Farce. Im Zentrum: Frauke Petry.

Preview Der saudische König Salman hebt das Fahrverbot für Frauen in Saudi-Arabien auf. Bis Juni 2018 soll die Erlaubnis erteilt werden, dies berichtete die staatliche Nachrichtenagentur SPA. Offiziell gibt es kein Gesetz zum Fahrverbot, Behörden gaben aber bislang keine Führerscheine aus.

Preview Am Dienstag verhängte die US-Regierung weitere Sanktionen. Diese trafen acht nordkoreanische Banken und 26 Einzelpersonen, die für die Banken in zahlreichen Ländern tätig sein sollen. Trump drohte mit der Bereitschaft seines Militärs und der "Verwüstung" Nordkoreas.

Preview Der Aufstieg der rechts-liberalen Alternative für Deutschland (AfD) beherrscht die Schlagzeilen, aber das wichtigste Ergebnis der deutschen Wahl ist, dass Angela Merkels Tage als Kanzlerin wohl gezählt sind. Dies hat gravierende Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt.

Preview Ein Seebär aus dem Delphinarium in der russischen Stadt Sankt-Petersburg hat einen Mann „festgenommen“, der in der Nacht in das Gebäude eingedrungen ist. Wie ein Mitarbeiter des Delphinariums der Zeitung Fontanka erzählte, werden die Seebären nachts freigelassen und können frei durch das Gebäude wandern. In der Nacht vom 25. September bemerkte ein Wächter, dass auf dem Gelände eine fremde Person ist, und alarmierte die Polizei.

Preview Das russische Unternehmen Gazprom hat die Spitze des S&P Global Platts 250 Ratings der Energiekonzerne der Welt erklommen. Damit verdrängte das Unternehmen den zwölf Jahre lang die Wertung anführenden US-amerikanischen Öl- und Gasgiganten ExxonMobil.

Preview Ein Internetnutzer hat in seinem Twitter-Profil einen kurzen Videoclip veröffentlicht, der die Arbeit von Überwachungskameras auf chinesischen Straßen wiedergibt. Seine Ansichten zum chinesischen Überwachungssystem konnte er nur mit Schimpfwörtern ausdrücken. Der kritische Tweet des Chinesen sammelte bereits 26.000 Likes und 22.000 Retweets.

Preview Der prominente serbische Kommandant Dragan Vasiljkovic ist wegen Kriegsverbrechen in Kroatien zu Beginn der 1990er Jahre zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das beschloss das Landgericht am Dienstag in der Adriastadt Split.

Preview Die Mehrheit der Kurden stimmte in dem umstrittenen Referendum zur Unabhängigkeit mit "Ja". Die Wahlbeteiligung soll bei über 72 Prozent gelegen haben. Nach der Stimmabgabe feierten Kurden in Erbil ihre kurdische Identität. Die Abstimmung schürt die Sorge nach neuen Spannungen in der Region.

Preview Die Wahl ist vorbei, die Ergebnisse sind da - für Union und SPD die schlechtesten seit 1949. Die "GroKo" ist Geschichte. Jamaika winkt und die AfD ist klar zweistellig im Bundestag. RT Deutsch zeichnet den langen Weg der russischen Hacker bis zum deutschen Wahlergebnis nach.

Das deutsche Familienrecht wurde im Verlauf der gesellschaftlichen Veränderungen beständig angepasst und es werden auch weiterhin Änderungen gefordert: Auch gleichgeschlechtliche Paare und Familien mit bis zu vier Elternteilen sollen das Adoptionsrecht bekommen. Es ist fraglich, ob diese Gesetzesanpassungen wirklich im Sinne unserer Kinder getroffen werden! So gibt es doch Studien, die eindeutig belegen, was unsere Kinder wirklich brauchen.

In der Uni St. Gallen behauptete Professor Ulrich Schmid bei einer Vorlesung am 11. November 2015 vor den Ohren 5 bis 12 Jähriger Kinder, dass die NATO nur ein Verteidigungsbündnis sei und selber niemals Angriffskriege führen würde. Dass solche Aussagen jedoch nichts mit der Realität zu tun haben, sehen Sie in dieser Sendung.

Preview Am Dienstag ist es in der Nähe der Residenz des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte in Manila losgefeuert worden. Ein Wächter ist ums Leben gekommen.

Preview Der französische Präsident will "europäisieren". An der Sorbonne schilderte Macron seine Pläne, zu denen eine europäische Asylbehörde, gemeinsame Verteidigung mit gemeinsamem Budget und eine europäische Staatsanwaltschaft gegen den Terrorismus zählen. Die angekündigte Vision fiel aus.

Preview Für die Beleidigung und Bedrohung von CDU-Generalsekretär Peter Tauber ist ein Düsseldorfer Handwerker zu 2.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Der 45-Jährige erschien am Dienstag vor dem Amtsgericht ohne Anwalt und räumte die Tat sofort ein: „Es tut mir leid, ich war aufgebracht“, sagte er. Er hatte Tauber im Februar nachts über Facebook als „primitives Mobberschwein“ beleidigt und gedroht, ihn „bei der nächsten Wahl“ zu töten.

Preview Russische Spitzenpolitik rechnen mit verstärkten Versuchen ausländischer Akteure, mithilfe von ihnen finanzierter NGOs die politische Stabilität der Russischen Föderation zu unterminieren. Im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen dürften diese sich intensivieren.

Preview Russische Militärs haben eine Brücke über den Fluss Euphrat nicht weit von der syrischen Stadt Deir ez-Zor errichtet. Dafür brauchten sie weniger als 48 Stunden, obwohl sie unter ständigem Beschuß standen, teilte der Leiter des Verkehrsdienstes des russischen Verteidigungsministeriums, Wladimir Burowtsew, mit.

Preview Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das Unabhängigkeitsreferendum im Nordirak als "Verrat" an seinem Land bezeichnet. Obwohl die Beziehungen zwischen der Regionalregierung in Erbil und der Türkei bisher gut gewesen seien, habe Kurden-Präsident Massud Barsani sein Land vor dem Referendum nicht um Rat gefragt, kritisierte Erdogan am Dienstag in Ankara. Das sei "offen gesagt auch ein Verrat an unserem Land."

Preview Bei zwei Luftschlägen der US-Koalition im März nahe der syrischen Stadt Rakka wurden laut einem aktuellen Bericht von Human Rights Watch über 80 Zivilisten getötet. Die Koalition bestreitet dies. Die Menschenrechtsorganisation wirft ihr unzureichende Untersuchungsmethoden vor.

Preview Ein 22-jährige Brite, der auf einem Schulparkplatz einen Lehrer absichtlich angefahren hatte, ist zu zehn Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der Zwischenfall ereignete sich bereits im Februar des laufenden Jahres. Der Mann kam mit seinem Auto zum Schulgebäude, um den Sohn seiner Partnerin abzuholen.

Preview Ein umfassender Korruptionsskandal im Hochschulwesen sorgt in Italien für Aufruhr. Bildungsministerin Valeria Fedeli nannte es am Dienstag „inakzeptabel“, dass an verschiedenen Hochschulen des Landes offenbar mittels intransparenter Methoden und Korruption Lehrstühle vergeben worden sind. Am Montag waren sieben Professoren in mehreren Regionen des Landes unter Hausarrest gestellt worden, 22 weitere für ein Jahr suspendiert.

Preview Den Notruf hat die Feuerwache der schwedischen Provinz Örebro um rund 2:00 Uhr empfangen. Das Feuer umfasste fast das ganze Gebäude, später brach das Dach zusammen. Die Moschee wurde zu etwa zwei Drittel zerstört. Zu Schaden kam offenbar niemand.

Preview Einen einzigartigen rosa Diamanten mit einem Gewicht von 27,85 Karat hat der russische Diamantenproduzent Alrosa abgebaut. Der bisher größte Diamant in diesem Farbton, den das Unternehmen geborgen hat, hatte ein Gewicht von nur vier Karat.

Preview Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten insbesondere in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Unter anderem sind Braunscheibige und Orangefalbe Schnecklinge, Gemeine Erdritterlinge, Rotbraune Semmelstoppelpilze, Maronenröhrlinge und Braune Scheidenstreiflinge mit Cäsium-137 belastet.

Preview Der russische Kalaschnikow-Waffenhersteller arbeitet an einem Prototyp eines bemannten "fliegenden Autos". Das am Montag veröffentlichte Video der Firma zeigt eine Maschine, die von einer Person mit nur einem Joystick gesteuert wird und einem Passagierhubschrauber ähnelt.

Preview Bei der am heutigen Montag zu Ende gehenden UN-Generalversammlung haben zwei der gehaltenen Reden für verdutzte Gesichter gesorgt. Die Interventionen der beiden „Neuen“ wurden auseinandergenommen und gegenübergestellt. Einen Punkt haben sie jedoch zumindest gemein: sie säen Konfusion.

Preview Ein Kanadier aus der Gemeinde Sooke, British Columbia, hat Bären, die in seinen Hinterhof eingedrungen sind, höflich gebeten, diesen zu verlassen. Das Video des Treffens hat er auf Facebook veröffentlicht.

Preview Nach den Berichten über eine Explosion im Zug hat die Londoner Polizei die U-Bahn-Station Tower Hill evakuiert. Einigen Augenzeugen zufolge wurde die Explosion von einem defekten Batteriepack in einer Tasche verursacht. Ein Mann schrieb in seinem Twitter-Profil, dass ein Batterieladegerät neben ihm im U-Bahn-Zug an der Tower Hill-Station Feuer gefangen habe. Er fügte hinzu, dass alle Menschen in Sicherheit gebracht worden seien.

Preview Ungeachtet von Drohungen und Militärmanövern aus Ankara glaubt der Istanbuler Professor für internationale Beziehungen, Hasan Köni, nicht an eine türkische Intervention im Nordirak. Dazu habe Ankara nach innen und außen zu wenig Spielraum.

Preview Durch elektrische Reizung eines Hirnnerves ist es Wissenschaftlern des Nationalen Zentrums für wissenschaftliche Forschung Frankreichs gelungen, einen Mann aus dem Koma aufzuwecken und ihn teilweise zu Bewusstsein zu bringen. Vor dem medizinischen Durchbruch hatte der Kranke 15 Jahre im Koma verbracht.

Siehe Auch

Sputnik zeigt den Weg zu einer multipolaren Welt, die auf der Achtung der nationalen Interessen, Kultur, Geschichte und Traditionen eines jeden Landes aufgebaut ist.

Sputnik berichtet über das, worüber andere schweigen. Sputnik füllt eine einzigartige Nische als alternative Nachrichtenquelle und Radiosender.

Sputnik berichtet nur für das Publikum im Ausland. Alle Sputnik-Redaktionen in Dutzenden Weltmetropolen werden ihre eigenen Internetseiten betreiben und aus ihren Studios Radiosendungen auf lokalen Frequenzen ausstrahlen. 

Sputnik verfügt über Multimedia-Pressezentren und produziert einen exklusiven Content für die Webseiten dieser Zentren und präsentiert ein Programm für das lokale Publikum. Sputnik wird ausschließlich in modernen Formaten auf Sendung gehen – FM-Bereich, digitale Formate DAB/DAB+, HD Radio sowie via mobile Geräte und Internet.

(EO) – ein neues Medienprojekt, das von unabhängigen Journalisten und Politikwissenschaftlern im September 2014 gegründet wurde. Das Projekt wird ausschließlich durch unsere Autoren finanziert und hat keine politischen oder wirtschaftlichen Verbindungen mit staatlichen Organisationen. EO stellt sich das Ziel über wichtigste geopolitische, politische, wirtschaftliche und soziale Ereignisse und Probleme im heutigen Europa zu berichten. Dazu schreiben wir nicht nur eigene Artikel. Artikel und Videos aus verschiedensten Quellen werden auf der Internetpräsenz veröffentlicht (darunter auch Übersetzungen), um möglichst viele Sichten auf aktuelle Probleme zu präsentieren. Damit rufen wir zur selbstständigen Analyse auf. Je mehr Quellen, desto objektiver das Bild.

RT setzt einem einseitigen Medien-Mainstream ein Gegenstandpunkt.

ist ein unabhängige Agenturnetzwerk, mit dem Zweck, - eine objektive und wahrheitsgetreue Berichterstattung über die Ereignisse im Neuen Russland, Russland, Ukraine und der ganzen Welt. News-Front sieht zur Wahrung der Interessen der russischen Kultur zu schützen, zeigt das wahre Gesicht der Gegner der russischen Welt.

Verstehe KenFM als DEIN Portal. Freie Presse ist kein Hobby. Es ist das "Immunsystem" echter Demokratie. Diese Demokratie ist gefährdet oder schon in vielen Bereichen abgeschafft. KenFM versucht das zu stoppen.

Contra-Magazin — Es erwarten Sie hauptsächlich Artikel zu politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen. Unsere Schwerpunkte liegen hierbei auf dem deutschsprachigen Raum und der Europäischen Union. Im Zuge der Krisen und Kriege in Osteuropa, der arabischen Welt und Teilen Asiens richten wir verstärkt den Fokus auf geopolitische Ereignisse aus.

Grundsätzlich versuchen wir ein kritisches Sprachrohr für ein freies, demokratisches, soziales und pluralistisches Europa zu sein. Hierbei will das Contra-Magazin den Artikelautoren möglichst viele Freiräume zugestehen und die Meinungsvielfalt und -freiheit vollumfänglich im Rahmen der geltenden österreichischen Gesetze respektieren. Hierbei gilt der Grundsatz, dass namentlich gekennzeichnete Artikel nicht zwingend mit den Ansichten der Redaktion übereinstimmen müssen. Wir veröffentlichen auch kritische Artikel von Autoren, die nicht unseren Ansichten entsprechen.

Während die meisten Zeitungen und Magazine in ihrer Ausrichtung recht einheitlich sind, möchten wir mit dem Contra-Magazin auch differierende Positionen zu den unterschiedlichsten Themen und Neuigkeiten veröffentlichen. Meinungsvielfalt sichert erst eine unabhängige und kritische Sichtweise von unterschiedlichen Standpunkten aus, so dass auch komplexe Themen umfassend beleuchtet werden können. Hierbei wollen wir versuchen, auch tagesaktuellen Neuigkeiten eine persönliche Note zu geben.

Wir sehen die absolute Pressefreiheit als unabdingbar für eine pluralistische Demokratie an, und versuchen durch eine investigative journalistische Tätigkeit ohne Rücksicht auf parteipolitische Befindlichkeiten für eine authentische Berichterstattung zu sorgen. Dafür stehen wir mit unserem Namen.

Lesen, was andere nicht schreiben dürfen. Für alle, die Mut zur Wahrheit haben, ist COMPACT das scharfe Schwert gegen die Propaganda des Imperiums: Eine Waffe namens Wissen, geschmiedet aus Erz wirtschaftlicher und geistiger Unabhängigkeit. Monat für Monat neu, kompetent und souverän.

Online-Unterricht im Russisch als Fremdsprache zwecks Förderung der russischen Sprache und Bildung auf Russisch weltweit.

Die Menschen in Russland und Europa sollten näher zusammenrücken und beginnen sich auf die wesentlichen und notwendigen Aufgaben in der Gesellschaft zu besinnen. Nicht erst wenn die Bedrohung näher rückt und und die Konsequenzen zu schmerzen beginnen.

 

Wir machen fit für Russland.
Wir verstehen uns als Partner von allen Interessenten an Russland, Russischer Sprache, Kultur und Politik. 

 

Wir stammen aus Russland. 
Russland erzeugt immer negative Schlagzeile und wird politisch sehr schlecht dargestellt. Wir sind dagegen, fasziniert von Russland, der Russischen Kultur, Literatur und selbstverständlich Poltik, sowie den Russen als Volk.

 

Wir glauben an Russland. 
Der Konflikt zwischen den USA und Russland bereitet auch den Europäern schwere Sorgen. Wir wissen es genau, dass Russland mit allen schwierigen Aufgaben klar kommt und zum Frieden beiträgt.

 

Wir vertreten Russland. 
Wir liefern Hintergründe und Informationen zu Russland um die Russen und das Leben in Russland für den Westen verständlicher zu machen.

 

Wir verstehen Russland. 
Russland ist und wird wohl für einen Ausländer immer ein grosses Rätsel bleiben. Wir nehmen unsere gesellschaftliche und wirtschaftliche Verantwortung wahr und setzen uns für ein besseres Verständnis unter den Völkern ein.

 

Wir lieben Russland.
Russland als Land hat sehr viel zu bieten. Alle Interessenten an Russland können hier vieles über Russland nachlesen.

 

Wir übersetzen Russland.
Wir sind diplomierte und erfahrene Fachübersetzer mit Russisch als Muttersprache.

Doku über ukrainischen Bürgerkrieg aus der Sicht des Donbass. 

Teil 1, Teil 2 (oder hier: Teil 1, Teil 2