Русь без границ

RSS News & Links:

Preview Der Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus sprach mit RT-Deutsch über die Forderung des österreichischen Außenministers Sebastian Kurz, islamische Kindergärten in Österreich zu schließen. Kurz kopiere Programmpunkte der FPÖ, um Wähler zu gewinnen, so Gudenus.

Preview Im kinderreichen Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg dürfen Kinder künftig sechs Mal im Jahr für ein paar Stunden auf einer gesperrten Straße spielen. Auf diesen Kompromiss einigten sich klagende Anwohner und das Bezirksamt Pankow nach einem langem Streit, wie das Verwaltungsgericht am Freitag mitteilte.

Preview Im Beisein des russischen Präsidenten Wladimir Putin sind die ersten Rohre der Gaspipeline Turkish Stream im Schwarzen Meer zusammengeschweißt worden. In der Nähe des russischen Küstenortes Anapa seien die ersten Tiefseerohre mit einer höher gelegenen Pipeline verbunden worden, teilte der Kreml am Freitag mit.

Preview Ist das im Hamburger Stadtpark geplante Zeltlager von G20-Gegnern eine politische Demonstration, für die es keine Genehmigung braucht? Das Hamburger Verwaltungsgericht sagt nein. Campen geht nur mit Erlaubnis. Die Veranstalter erwarten bis Ende Juni eine Entscheidung aus Karlsruhe.

Preview Das russische Außenministerium erhebt einen schweren Verdacht. Laut Aussage der Sprecherin des Ministeriums erhalten Kämpfer des "Islamischen Staates" in Afghanistan Luftunterstützung durch Hubschrauber, die von unbekannter Seite eingesetzt werden. NATO und USA hüllen sich in Schweigen.

Preview Frankreich leidet seit Tagen unter einer Hitzewelle. Um bei den tropischen Temperaturen dennoch arbeiten zu können, griffen mehrere Busfahrer aus Nantes zu einer außergewöhnlichen Maßnahme – sie erschienen in kurzen Röcken zur Arbeit. Der Chef hatte Short verboten.

Preview Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist seit Jahresbeginn rückläufig. Nach Angaben des Bundeskriminalamtes (BKA) in Wiesbaden wurden bis Mitte Juni in Deutschland 127 Vorfälle registriert (Stichtag 12. Juni), wie die Welt am Freitag berichtet.

Preview Die Zahl der nach dem Putschversuch in der Türkei vor knapp einem Jahr festgenommenen Deutschen hat sich von sechs auf neun erhöht. Darunter seien sieben Männer und zwei Frauen, sagte der Sprecher des Auswärtigen Amts, Martin Schäfer, am Freitag in Berlin. Er kritisierte, dass sein Ministerium in zwei der drei neuen Fälle nicht von der türkischen Regierung unterrichtet worden sei und dass die deutsche Botschaft bisher keinen der drei Festgenommenen besuchen konnte.

Preview Am Donnerstag enthüllte WikiLeaks im Rahmen des „Vault7-Leaks“ ein weiteres Spionagewerkzeug der CIA. Das Programm mit dem Namen „Brutales Känguru“ ist darauf ausgerichtet, streng gesicherte Netzwerke, die nicht mit dem Internet verbunden sind, zu infiltrieren.

Preview Indien hat 31 Satelliten in die Erdumlaufbahn gebracht. Eine Rakete mit einem größeren und 30 Nano-Satelliten startete am Freitag vom Raumhafen auf der Insel Sriharikota an der Südostküste, wie die indische Weltraumbehörde ISRO mitteilte. Die Nano-Satelliten stammen aus 15 verschiedenen Ländern, darunter Deutschland, die USA, Großbritannien und Frankreich.

Preview Während die etablierten Medien positive Haltungsnoten an Manuel Marcron vergeben, verhandeln die EU-Staatschefs im Hintergrund über einen gigantischen Umbau des europäischen Militärs. Insbesondere für die Rüstungsindustrie stehen weitreichende Konsequenzen an.

Preview Zumindest drei Menschen sind bei einem Überfall auf eine Kommerzbank im Mandera County im Nordosten Kenias getötet worden, berichtete Reuters unter Berufung auf die örtliche Polizei. Der Angriff wurde nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua von Kämpfern der al-Shabaab-Miliz begangen.

Preview Diese Liste hat es in sich: Gestern übermittelten die Belagerer ihre Forderungen an das Scheichtum Katar. Letztlich soll Katar auf seine Souveränität verzichten und sich unter die Kontrolle der Aggressoren stellen. Besonders auf die Medienfreiheit haben es die Blockade-Staaten abgesehen.

Preview Ein 38 Jahre alter Syrer steht wegen mutmaßlicher Anschlagspläne in Deutschland vor Gericht. Der Mann soll Anschläge in einigen deutschen Großstädten sowie in Nachbarländern geplant und die Terrormiliz "Islamischer Staat" um Geld dafür gebeten haben.

Preview Drei Monate vor der Wahl ist der NPD der Geldhahn aus der staatlichen Parteienfinanzierung zugedreht worden. Ein entsprechendes Gesetzespaket wurde am Donnerstag verabschiedet.

Preview Im Bezirk Zebdia der syrischen Stadt Aleppo wurde eine neue Poliklinik eröffnet. Das Gebäude wurde mit Schnellbautechnologie errichtet. Die Kapazität der Gesundheitseinrichtung beträgt monatlich etwa 1.000 Patienten.

Preview Die Ernennung des Königssohns Mohammed bin Salman zum Kronprinz Saudi-Arabiens macht das Land entgegen Jubeladressen hiesiger Medien nicht zum Stabilitätsanker der Region. Der BND attestierte dem neuen starken Mann in Riad bereits 2015 riskante Ambitionen.  

Preview Der Parteitag sollte Einigkeit präsentieren - doch wie stabil ist der Frieden bei den Grünen wirklich? Ein Wutausbruch von Oberrealo Winfried Kretschmann über einen Beschluss der eigenen Partei ist im Netz gelandet. Das passt so gar nicht zur Wahlkampfstrategie.

Preview Die Beschäftigten bei der griechischen Müllabfuhr wollen ihren seit sechs Tagen andauernden Streik bis zum 29. Juni fortsetzen. „Wir werden weiter streiken. Es geht um unseren Arbeitsplatz und unser Leben“, sagte der Präsident der Gewerkschaft der bei der Müllabfuhr Beschäftigten, Nikos Trakas, im griechischen Fernsehsender Skai am Freitag.

Preview Russische Hacker sollen wieder zugeschlagen haben. Diesmal haben sie angeblich Anmeldedaten von Abgeordneten, Diplomaten und leitenden Mitarbeitern der Polizei auf Internetseiten verkauft. Die beschuldigenden Berichte beinhalten jedoch keine Beweise.

Preview Die verschlechterte Sicherheitslage in der Türkei erschwert Unternehmen nach Angaben der deutsch-türkischen Handelskammer die Rekrutierung deutscher Manager für einen Einsatz in dem Land. „Die Türkei war in der Vergangenheit unter den ersten drei Prioritäten für Führungspersonal, das ins Ausland ging“, sagte der geschäftsführende Vorstand der Kammer in Istanbul, Jan Nöther, der Deutschen Presse-Agentur. „Die Priorität hat in den vergangenen zwei Jahren abgenommen.“

Preview US-Präsident Donald Trump will die eigene Stahlindustrie schützen. Maßnahmen wie Strafzölle auf Stahlimporte sind seit Monaten ein Thema. In den nächsten Tagen will Washington seine konkreten Schritte verkünden. Ein Handelskrieg könnte die WTO erschüttern.

Preview Bei einem Anschlag von Rebellen im Ost-Kongo sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Wie eine lokale Menschenrechtsorganisation am Donnerstag mitteilte, hat die Rebellengruppe Nationale Revolutionsbewegung die Stadt Beni angegriffen. Unter den Opfern seien zwölf Rebellen und zwei Soldaten gewesen. Sieben Rebellen seien festgenommen worden.

Preview Mehrere Mitglieder einer in Frankreich zerschlagenen Islamistenzelle sind von einem Pariser Gericht mit Haftstrafen von bis zu 28 Jahren bestraft worden. Im Mittelpunkt der Anklage stand ein Anschlag auf ein jüdisches Geschäft im Pariser Vorort Sarcelles vor fünf Jahren, wie die Nachrichtenagentur AFP in der Nacht zum Freitag berichtete. Damals war es nur dem Zufall zu verdanken gewesen, dass es keine Opfer ab. Der mutmaßliche Anführer der Gruppe war beim Versuch seiner Festnahme getötet worden.

Preview Bei einer Razzia in der rechtsextremen Szene hat die Polizei am Freitag Immobilien in Thüringen und Niedersachsen durchsucht. Dabei handle es sich um vierzehn Objekte - überwiegend Wohnräume - in Südthüringen, dem Raum Erfurt und Göttingen, teilte das Landeskriminalamt in Erfurt am Freitag mit.

Preview Die USA haben alle Importe von Rindfleisch aus Brasilien gestoppt. Wie das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte, bestehen Zweifel an der Qualität der Produkte für den US-amerikanischen Markt. Elf Prozent der Importe aus Brasilien hätten demnach Qualitätstests bei der Einfuhr nicht bestanden. Im Durchschnitt falle nur rund ein Prozent aller internationalen Fleischimporte durch diese Tests.

Preview Weil auch Kriminelle heute Skype und WhatsApp statt Telefon und SMS nutzen, sollen diese nun bei der alltäglichen Strafverfolgung überwacht werden können. Doch die Online-Dienste sind verschlüsselt, Ermittler fordern schon lange neue Vollmachten. Jetzt liefert der Bundestag dafür die rechtliche Basis.

Preview Der Deutsche Richterbund (DRB) hat das umstrittene WhatsApp-Gesetz der Bundesregierung nachdrücklich gegen Kritik verteidigt. „Es kann nicht sein, dass die Ermittler bei einem Verdacht auf gravierende Straftaten zwar Telefongespräche abhören oder E-Mails mitlesen dürfen, aber nicht auf die Kommunikation bei WhatsApp, Telegram oder Threema zugreifen können“, sagte DRB-Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Freitag).

Preview In Chile sind jetzt Geheimakten über Ermittlungen gegen Nazi-Spione während des Zweiten Weltkriegs freigegeben worden. Aus den Unterlagen geht hervor, dass zwei deutsche Spionageringe zwischen 1943 und 1944 von der chilenischen Polizei gesprengt wurden. Insgesamt seien 20 Spione festgenommen worden. Die weit verzweigte Organisation habe bis in andere lateinamerikanische Länder gereicht, sagte am Donnerstag der chilenische Polizeichef Héctor Espinosa.

Preview Wenn die Mächtigen der Welt sich beim G20-Gipfel in Hamburg versammeln, ist es vorbei mit der Sommer-Idylle. In der Hansestadt gilt die höchste Sicherheitsstufe. Ob Kontrollen oder Verkehrsstaus - die Einwohner müssen viel Geduld aufbringen.

Siehe Auch

Wir betrachten sowohl unsere Seite als auch das gesamte VineyardtheSaker Projekt als eine Art gemeinsame Front gegen die globalen anti-demokratischen, imperialistisch-rassistisch-faschistischen Kräfte, die auch noch den Rest der Welt unter ihre Knute zwingen wollen. Ihre Hauptgegner sind heute Putin und Xi Jinping. Indem wir  jeden Widerstand der Völker, jetzt insbesondere Russlands und Chinas, gegen die oben genannten Kräfte in der ganzen Welt mit unseren Möglichkeiten verteidigen, verteidigen wir uns selbst.  Und die Lage ist enorm ernst, sie kann jeder Zeit zu einem 3. Welt eskalieren. Daher heißen wir  jeden willkommen, der an unsrer Seite stehen will.

Sputnik zeigt den Weg zu einer multipolaren Welt, die auf der Achtung der nationalen Interessen, Kultur, Geschichte und Traditionen eines jeden Landes aufgebaut ist.

Sputnik berichtet über das, worüber andere schweigen. Sputnik füllt eine einzigartige Nische als alternative Nachrichtenquelle und Radiosender.

Sputnik berichtet nur für das Publikum im Ausland. Alle Sputnik-Redaktionen in Dutzenden Weltmetropolen werden ihre eigenen Internetseiten betreiben und aus ihren Studios Radiosendungen auf lokalen Frequenzen ausstrahlen. 

Sputnik verfügt über Multimedia-Pressezentren und produziert einen exklusiven Content für die Webseiten dieser Zentren und präsentiert ein Programm für das lokale Publikum. Sputnik wird ausschließlich in modernen Formaten auf Sendung gehen – FM-Bereich, digitale Formate DAB/DAB+, HD Radio sowie via mobile Geräte und Internet.

Dieses Buch behandelt die Frage: Wer hat Hitler zu dem selbstmörderischen Überfall auf Stalin getrieben? Es handelt von den wahren Ursachen, Hintergründen und Inspiratoren der größten Katastrophe in der Geschichte Russlands, die am 22. Juni 1941 mit dem Überfall auf die Sowjetunion begann. Es entlarvt jene, die Hitler und seiner Partei das Geld gaben und ihm halfen, an die Macht zu kommen.

Ziel der Machtübernahme Hitlers war der Überfall auf die UdSSR, d.h. die «Korrektur» der Fehler westlicher Geheimdienste, welche 1919 zur Machtübernahme der Bolschewiki in Russland führte. Anstatt mit dem geraubten Gut zu verschwinden, blieben Lenin und sein Kommando an der Macht und schufen eine starke Staatsmacht, die nicht bereit war, sich den westlichen Staaten unterzuordnen.

Auf der Grundlage eines umfangreichen Fakten- und Tatsachenmaterials wird in diesem Buch der logische Zusammenhang der historischen Ereignisse vom September 1919 bis zum 22. Juni 1941 dargelegt. Im Ergebnis erkennt der Leser, wer der wahre Brandstifter des Zweiten Weltkrieges ist, d.h. wer gemeinsam mit den Nazis in Europa die Verantwortung für die ungeheuerlichen Verbrechen trägt.

 

Vom Übersetzer

Diese Übersetzung erfolgte freiwillig, unentgeltlich und ohne irgendwelche kommerzielle Absichten und Ziele. Sie dient allein der Wahrheitsfindung für unsere Kinder und Kindeskinder. Die Übersetzung des Buches wurde am 06.08. 2015 begonnen und am 09. Mai 2016 erfolgreich abgeschlossen. Das Buch kann über den Verlag Piter.com (ivanovaa@piter.com) bestellt und bezogen werden. Ich habe damit meine schöne und schwere Aufgabe erfüllt.

Dr. Wolfgang Schacht
dr_schacht@t-online.de

Online-Unterricht im Russisch als Fremdsprache zwecks Förderung der russischen Sprache und Bildung auf Russisch weltweit.

RT setzt einem einseitigen Medien-Mainstream ein Gegenstandpunkt.

Die Menschen in Russland und Europa sollten näher zusammenrücken und beginnen sich auf die wesentlichen und notwendigen Aufgaben in der Gesellschaft zu besinnen. Nicht erst wenn die Bedrohung näher rückt und und die Konsequenzen zu schmerzen beginnen.

 

Wir machen fit für Russland.
Wir verstehen uns als Partner von allen Interessenten an Russland, Russischer Sprache, Kultur und Politik. 

 

Wir stammen aus Russland. 
Russland erzeugt immer negative Schlagzeile und wird politisch sehr schlecht dargestellt. Wir sind dagegen, fasziniert von Russland, der Russischen Kultur, Literatur und selbstverständlich Poltik, sowie den Russen als Volk.

 

Wir glauben an Russland. 
Der Konflikt zwischen den USA und Russland bereitet auch den Europäern schwere Sorgen. Wir wissen es genau, dass Russland mit allen schwierigen Aufgaben klar kommt und zum Frieden beiträgt.

 

Wir vertreten Russland. 
Wir liefern Hintergründe und Informationen zu Russland um die Russen und das Leben in Russland für den Westen verständlicher zu machen.

 

Wir verstehen Russland. 
Russland ist und wird wohl für einen Ausländer immer ein grosses Rätsel bleiben. Wir nehmen unsere gesellschaftliche und wirtschaftliche Verantwortung wahr und setzen uns für ein besseres Verständnis unter den Völkern ein.

 

Wir lieben Russland.
Russland als Land hat sehr viel zu bieten. Alle Interessenten an Russland können hier vieles über Russland nachlesen.

 

Wir übersetzen Russland.
Wir sind diplomierte und erfahrene Fachübersetzer mit Russisch als Muttersprache.

Doku über ukrainischen Bürgerkrieg aus der Sicht des Donbass. 

Teil 1, Teil 2 (oder hier: Teil 1, Teil 2

Verstehe KenFM als DEIN Portal. Freie Presse ist kein Hobby. Es ist das "Immunsystem" echter Demokratie. Diese Demokratie ist gefährdet oder schon in vielen Bereichen abgeschafft. KenFM versucht das zu stoppen.

Wir sind Anonymous. Wir sind viele. Wir vergeben nicht. Wir vergessen nicht. Unsere Kriegskasse ist dank zahlloser Unterstützer prall gefüllt. Ideen und Ideale, liebe Blockwarte und Mietmäuler der Lügenpresse, sind kugelsicher. Erwartet uns!

ist ein unabhängige Agenturnetzwerk, mit dem Zweck, - eine objektive und wahrheitsgetreue Berichterstattung über die Ereignisse im Neuen Russland, Russland, Ukraine und der ganzen Welt. News-Front sieht zur Wahrung der Interessen der russischen Kultur zu schützen, zeigt das wahre Gesicht der Gegner der russischen Welt.